Newsbild
FIFA 21 Pitch Notes -- Wird es das beste FIFA aller Zeiten?
Veröffentlicht am 11.Aug.2020 - Community Allgemein von CpnDnt - 1598 mal gelesen

Wir alle kennen die Probleme in FIFA 20: Einseitige Meta, Kopfbälle funktionieren nicht, zuviele Random Momente etc..

 

In FIFA 21 werden einige Probleme gelöst, soweit kann man es zumindest den bisherigen Informationen entnehmen.

Hier möchte ich eine kurze Zusammenfassung niederschreiben, was sich nun alles ändert und da tut sich so einiges.

 

 

"Agile Dribbling"

 

Das ist ein neues Feature, bei dem die R1/RB Taste eingedrückt und der linke Stick bewegt wird (der Drag Back wird dabei nicht rausgenommen, sondern bekommt eine neue Tastenkombination)

 

01-agile-dribbling-1-control-1

 

In diesem Video kann man dieses neue Feature begutachten. Wie stark und wie oft es benutzt wird, wird man in den ersten Wochen erkennen.

Wichtig dabei wäre noch, dass es dazu kommen kann, dass der Spieler das automatisch ausführen kann. Man kann dies jedoch in den Einstellungen (ähnlich zu Passhilfen, etc.) deaktivieren.

 

 

Kopfbälle

 

... werden dieses Jahr wohl wieder eine größere Rolle spielen, da EA die neue (verpflichtende) Option des manuellen Kopfballs hinzufügt.

Das bedeutet, dass der Spieler selbst Stärke und Richtung des Kopfballs bestimmen muss.

 

Der assistierte Kopfball wird nicht aus dem Spiel entfernt, jedoch nur im Karriere- und Anstoßmodus als Option zur Verfügung stehen.

 

 

"Smoother Encounters"

 

Diese Änderung ist besonders wichtig in diesem Jahr. 

Die Intelligenz der Spieler wird dabei in Situationen mit Zweikämpfen, bei denen mehrere Spieler beteiligt sind, verbessert.

Die KIs ändern beispielsweise ihre Laufwege, wenn andere Spieler in der Nähe auf den Boden fallen und fallen dann selber ebenfalls anders.

 

09-smooth-encounters-1

 

10-smooth-encounters-2-1

 

 

Kreative Laufwege

Ein Feature, welches besonders für FUT/Karriere Spieler wichtig sein wird, sind die neuen Laufwege, die manuell vom Spieler gesteuert werden können. 
Drückt man die L1/LB Taste und bewegt den rechten Stick in die Richtung des gewünschten Laufweges wird der nächste CPU-Spieler angewählt und geht diesen Laufweg, um einen Pass zu erwarten.

 

02-creative-runs-control-1

 

Außerdem ist es möglich dies direkt nach einem Pass zu machen, indem man den rechten Stick in die Richtung flickt, also: Pass -> Rechten Stick flicken

 

03-creative-runs-2-1

 

Zuletzt kann man auch die Kontrolle über den Ball an die CPU abgeben, indem man beide Sticks eindrückt. Hierbei kann man dann einen einzelnen Spieler steuern und den Ball dann, wie im Pro Clubs Modus, von den Bots fordern. (begrenztes Zeitfenster)

 

04-creative-runs-player-lock-1

 

 

"Positioning Personality"

 

 Ganz einfach erklärt: Das Stellungsspiel der CPUs wird verbessert. Hierbei spielen die Attribute "Stellungsspiel" und "Defensives Bewusstsein" eine größere Rolle.

 

 

"Attacking - Positioning Attribute Impact"

 

Hierbei spielen (wie oben bereits erwähnt) einzelne Attribute eine größere Rolle. 

Gutes Stellungsspiel sorgt für weniger Laufwege ins Abseits, bessere Laufwege für Kopfbälle, Laufwege um Räume zu schaffen etc..

 

"Defending - Defensive Awareness Attribute Impact"

 

Laufwege verstehen, richtige Entscheidungen beim Decken (teils mehrere Verteidiger auf einen Stürmer), Decken eines gefährlichen Angreifers durch den ZDM und das Decken von gefährlichen Passwegen durch den ZDM und intelligentere Außenverteidiger werden durch das neue Konzept mit Defensivem Bewusstsein gestärkt.

 

 

Verteidigen

 

Laut EA wird auch ein Tackling vom Spieler intelligenter ausgeführ. So schiebt sich der Verteidiger in dieser Szene vor den Angreifer, während in FIFA 20 oft der Verteidiger sich davor schiebt und dann weiter zur Seite geht. Hierbei musst man die L2 Taste antippen um die sogenannte "Shoulder Challenge" Funktion zu nutzen.

 

12-defending-shoulder

 

Außerdem soll das Blocksystem realistischer werden und berechnet werden, wieviel Zeit der Gegner zum reagieren hat.

 

 

Passen

 

EA schreibt, dass ihr wichtigstes, neues Feature ein intelligenteres Passsytem sein soll. Hierbei sollen wohl die CPUs ein besseres Verständnis von Raum und der Position der Verteidiger haben.

Hierbei wurde der Steilpass neu programmiert. Somit soll der Empfänger sich vom Verteidiger lösen und es sollen mehr Anspielmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Könnte dies das Ende des Abseitsfokus sein?

Mehr Kontrolle bekommt man auch durch den Assistenten, welcher auf Semi gestellt werden kann, bei dem die Richtung der Eingabe auch die gespielte Richtung bestimmen soll.

 

 

Flanken

 

Dieses Jahr erwartet uns auch ein neues Flankensystem mit 3 Flanken, die neu programmiert wurden. 

 

- "Whipped Cross" (R1/RB+L1/LB+Viereck/X) Perfekt um einfach den Kopf reinzuhalten. (Von Trent Alexander-Arnold inspiriert)

- "Driven Cross" (R1/RB+Viereck/X) Ähnlich zur "Whipped Cross" nur eher für einen Schuss/Volley gedacht.

- "Ground Driven Cross" (R1/RB+Viereck/X und Viereck/X) Sehr schnelle, flache Flanke

 

 

 

Skill Moves

 

- Dragback wird verschoben auf RB/R1+LB/L1 + Linker Stick im 180* Winkel.
- Der Ball verspringt nicht mehr so stark wie im Vorjahr.

- Ballrollen/Übersteiger können endlos hintereinander ausgeführt werden.

 

All Access Skill Moves:

 

Jeder Spieler kann jeden Skillmove ausführen, jedoch haben Spieler mit einer höheren Spezialbewegung einen Vorteil dabei und behalten demnach den Ball besser am Fuß.

 

 

Weitere Neuerungen im Schnelldurchlauf

 

Mehr Skill-Moves:

 

- Bridge Skill - R1/RB doppelt, nur vorwärts möglich

- Directional Nutmeg L1/LB+R1/RB+Rechter Stick, jede Richtung mölich

 

- Mit L2/LT+R2/RT kann ein Vorteil sofort abgebrochen werden.

 

- Mit R1/RB+O/B kann sofort ein hartes Tackling durchgeführt werden.

 

- Bessere Finesse (RB/R1) Schüsse. Effet macht nun einen großen Unterschied

 

- Mit R1/RB kann man nun im Aufbau mehr Spieler zu sich rufen.

 

- Hard Cancel, alle Schultertasten drücken um sofort alle Animationen des Spielers zu stoppen.

   1. Pass/Shot Cancel: L2/LT+R2/RT

   2. Skill Moves Cancel: L2/LT+R2/RT


- Team Pressing ist nurnoch in Intervallen verfügbar.

 

- Die Zeit für das Ausführen von Standardsituationen wurde weiter verkürzt.

 

- Die Konstanz der Torhüter wurde erhöht.

 

- Schüsse ins kurze Eck sind nicht mehr so stark wie im Vorjahr.

 

- Besseres Positionsspiel bei Einwürfen.

 

- Rückblenden (ähnlich zu F1) im Anstoß Modi.

 

- Stat Boosts im Anstoß Modi.

 

- Über 100 neue Animationen.

 

- Neue Jubel

 

- Signature Celebrations für Mbappe, Haaland, Bergwijn und weitere (bisher unbekannt).

 

 

Mein Fazit

 

Ich persönlich freue mich sehr auf das neue FIFA, vorallem auf die Änderung mit den Laufwegen. Außerdem glaube ich, dass es, solange es nicht tot gepatched wird, das beste FIFA aller Zeiten werden kann.

 

 

 

Quelle: https://www.ea.com/games/fifa/fifa-21/news/pitch-notes-fifa-21-gameplay-features-deep-dive?isLocalized=true


  • 9 Kommentare
  • 11.08.2020 um 10:00


Bild
Olli 11.08.2020 um 20:12
sehr schöner Artikel. Aber wir kenne ja EA und ihre Patches :)
Bild
Breglia 11.08.2020 um 14:23
Schön geschrieben, danke
Bild
Hayvan 11.08.2020 um 13:29
Gute Arbeit, gerne mehr davon.
Bild
Fertog 11.08.2020 um 13:29
Super Artikel ;-)
Bild
AlwaysGentleman 11.08.2020 um 13:27
Schön zuhören das Kopfbälle bald wieder effektiver sind. :)
Bild
DNS 11.08.2020 um 12:56
Danke für die Arbeit, sehr informativ!
Bild
RazZaH 11.08.2020 um 12:55
Sehr gute Arbeit! Weiter solche Artikel bitte :)
Bild
ALL4TheGameYT 11.08.2020 um 12:28
Sehr schön geschrieben, danke für deine Arbeit
Bild
Fitzo 11.08.2020 um 11:00
"das beste FIFA aller Zeiten werden kann." mutig :D ansonsten gute Zusammenfassung.
Kontakte
Alle User (26 online)